Zum Hauptinhalt springen

Über mich

„Das »Wahre« ist, um es kurz zu sagen, nichts anderes als das, was uns auf dem Wege des Denkens vorwärtsbringt, so wie das »Richtige« das ist, was uns in unserem Benehmen vorwärtsbringt.“

William James

Dr. phil. Jirko Krauß

Berufliche Stationen

- freier Dialogpartner für Philosophische Praxis, Mediation & Coaching sowie Lehrbeauftragter an verschiedenen Hochschulen und anderen Einrichtungen

- davor komplexe, verantwortungs- und anspruchsvolle Tätigkeit als Marineoffizier (12 Jahre, 1999-2011, zuletzt Bereich U-Boote); mehrjährige Führungs-, Ausbildungs- und Dozentenerfahrung


Akademische Abschlüsse

- Staats- und Sozialwissenschaften, Abschluss Diplom-Staatswiss. (univ.) und anschließender

- Promotion zum Doktor der Staats- und Sozialwissenschaften

- Masterstudium Philosophie mit Abschluss Master of Arts

- Masterstudium Mediation mit Abschluss Master of Mediation

- Akademischer Philosophischer Praktiker (Universität Wien, laufend)

 


Sonstige Aus- und Fortbildungen

- Ausbildung zum Mediator (univ.)

- Fortbildung zum systemisch-integrativen Coach bei dem zertifiziertem Coachinginstitut Dr. Björn Migge

- zertifizierter Kursleiter Stressprävention und -management, Stresscoach


Mitgliedschaften und Assoziationen (Auswahl)

- Internationale Gesellschaft für Philosophische Praxis (Mitglied im Vorstand seit Okt. 17)

- Berufsverband für Philosophische Praxis

- Deutsche Stiftung Mediation (Bildungsreferat, wiss. Leiter Projekt „Mediation als Haltung)

- Deutsche Gesellschaft für Mediation (DGM)

- Deutscher Fachverband Coaching (DFC)

- Mitteldeutsches Forum Akademischer Offiziere (MFAO)

- Außergerichtliche Streitbeilegungsstelle für Verbraucher und Unternehmer e.V. (Gründungsmitglied und Streitmittler)

- UnternehmensWert:Mensch, autorisierter Prozessberater


Mein Kontakt bei XingCoaches oder Xing

Facebook

Mein Ansatz ist in erster Linie ein philosophischer, der immer wieder verschiedene Felder wie Ethik & Psychologie sowie Gesellschafts- & Sozialwissenschaften in den Blick nimmt. Mit der Einnahme anderer Perspektiven und Fragestellungen möchte ich den einzelwissenschaftlichen Tunnelblick vermeiden – keine psychologischen Verkürzungen, keine scheinbar zu weltfremden Abstraktionen und keine allgemeinen Aussagen, die nicht wirklich nah am Menschen sind. Ich verstehe mich vor allem als Philosophischer Praktiker, der Philosophie für andere praktisch wirksam machen möchte.

 

Schwerpunkt meiner TätigkeitInteressenschwerpunkte
Philosophische PraxisHaltung; Ethik
Haltung; Selbsterkenntnis & Selbstsorgephilosophische Perspektiven auf Mediation
Umgang mit Konflikten: Prävention, Reflexion, Bearbeitung & ManagementWahrheit & Wahrhaftigkeit; Begegnung & das Dialogische
Entwicklung & Ausbau von Führungsfähigkeitenpolitische Theorie & Sozialphilosophie
Unternehmensethik & -kultur, Klima im Unternehmenleiblich-fundierte Weisheitspraxis/practical wisdom
Raum schaffen für gesellschaftsrelevante & existenzielle ThemenDigitalisierung: ethische & gesellschaftliche Aspekte

 

 

 
Womit ich mich aktuell auch noch befasse

Aktuell forsche ich am Themenkomplex Euexia, der guten Haltung (hexis, Leiblichkeit, Habitus, Selbst, Ethik, gutes Leben, practical wisdom ), und ihrer Relevanz für persönliche, soziale und gesellschaftliche Praktiken und Prozesse (etwa Führung, Gesundheit, gesellschaftliche Transformation) - sowohl theoretisch als auch praktisch (derzeit etwa Seminar an der HTWK Leipzig).

 

Mitgliedschaften und Assoziationen